Spiel & Spezielles

BioClean - Outdoor Trinkwasser-Entkeimung

Artikel-Nr.: 2181
Lager: Lager
CHF 39.00

Beschreibung

BioClean - effiziente Outdoor Trinkwasser-Entkeimung mit Chlordioxid

Verwendungsbereich

Desinfektionsmittel zur Entkeimung kleiner Mengen Trinkwasser sowie kleiner Oberflächen im Aussenbereich.

Flasche

  • 100 ml CDL 0.3%  (Englisch CDS: Chlorine Dioxide Solution) (ClO2)
  • Einweg-HDPE-Sprayflasche mit Schutz-Deckelm bruchfest und auslaufsicher.
  • Masse: Durchmesser 41mm, Höhe mit Deckel 135mm, Gewicht: 120g

Gebrauchsanweisung

Trinkwasserentkeimung (Reisen, Trekking, Camping etc)

Rohwasser je nach Verschmutzung und Trübung durch Schwebestoffe durch ein Tuch (z.B. Taschenaschentuch) oder Filter vorfiltrieren. 5 Pumpstösse BioClean pro Liter Wasser zugeben und kurz vermischen. Ist nach 20 Minuten dunkler Lagerung entkeimt.

Oberflächen-Entkeimung 

Die zu reinigende Fläche mit feuchtem Haushaltpapier oder Tich leicht anfeuchten. Dann je nach Verschmutzung 2-3 Pumpstösse pro dm2 Fläche BioClean zugeben.  Gleichmässig auf der zu reinigenden Fläche verteilen. Behandlung nach Bedarf wiederholen.

Was ist BioClean?

  • BioClean ist ein amtlich zugelassenes Biozid mit der Zulassungsnummer CHZN3849.
  • BioClean ist ein Desinfektionsmittel und besteht aus einer Lösung von 0,3% Chlordioxid (ClO2) in Wasser.
  • Andere ähnlich Mittel benutzen Jod- und Silbersalze.

Vorteile von BioClean

BioClean bietet besonders auf Reisen in heikle Trinkwasser-Regionen und outdoor (Camping, Trekking etc.) folgende Vorteile: 

  • BioClean hat eine sehr schnelle Einwirkzeit von 20 Minuten (andere Produkte benötigen bis 4 Stunden)
  • BioClean überzeugt durch seine enorm praktische und schnelle Handhabung: Deckel weg und aufsprühen.
  • BioClean besteht aus einer anwendungsfertigen und klar definierten Lösung und muss nicht aus verschiedenen Chemikalien je nach Anwendung unterschiedlich zusammen reagiert werden. Heikle Verwechslungen sind dadurch vermieden.
  • Mit BioClean kann unterwegs auf schnellste Weise stets frisches Trinkwasser hergestellt werden
  • Mit BioClean kann stes genau die passende Menge Trinkwasser hergestellt werden welche gerade benötigt wird.
    Heikle Entkeimung auf Vorrat und der damit verbundenen Wiederkontamination entfällt
  • Geringe Dosierabweichungen führen zu keinen Nachteilen
  • die kleine handliche BioClean-Flasche findet überall Platz (besonders in Tages-Gepäck von Fernreisenden und Rucksacktouristen)

BioClean im Vergleich

BioClean (=Chlordioxid) weist im Vergleich zu den anderen auf Reisen und outdoor eingesetzten Jod- und Silbersalzen folgende Unterschiede auf 

  • Chlordioxid hat ein sehr breites Einsatzspektrum und wirkt gegen alle Mikroorganismen (im Gegensatz zu anderen Mitteln)
  • Chlordioxid wirkt als einziges Mittel unabhängig vom pH-Wert des Wassers
  • Jod hat einen unangenehmen Geruch und kann bei wiederholter Einnahme zu geundheitlichen Probleme führen
  • Silberhaltige Mittel können bei wiederholter Einnahme ebenfalls zu geundheitlichen Probleme führen
  • Das in BioClean eingesetzte Chlordioxid zerfällt und hinterlässt sehr geringe Mengen an Kochsalz und Wasser.
    Bei der Entkeimung mit BioClean bleiben keine Rückstände zurück, im Gegensatz bei anderen Produkten.

Zusatzinformationen zu BioClean

Trinkwasserrisiken

Das grösste Gesundheits-Risiko auf Reisen in ferne Länder ist die Aufnahme von Krankheitserregern wie Bakterien, Viren und Protozoen aus dem Trinkwasser. Diese stammen hauptsächlich von menschlichen und tierischen Fäkalien. Wenn solch verunreinigtes Wasser zum Trinken, Waschen und Gemüse putzen verwendet wird so kann das schnell zu Infektionen führen. 
Gemäss der EU-Trinkwasserrichtlinie 98/83/EG muss auch das Wasser, welches zum Duschen, Waschen von Kleidung und Geschirrspülen verwendet wird, die Trinkwasserqualität aufweisen.

Reisedruchfall

Die heutige Reiselust führt uns immer mehr in entlegene Gebiete, aber auch Gross-Städte mit kritischer Trinkwasserqualität. 

Durchschnittlich jeder vierte Ferienreisende ist von Reisedurchfall betroffen. An diversen Orten steigt die Zahl auf 80%. Durchfall kann einen Reiseplan über den Haufen werfen. Üblicherweise ist ein Reisedurchfall innert 3-4 Tagen überstanden. Allerdings erfordern erschwerte Fälle einer Nachbehandlung in der Heimat.

Die besten Tipps bei Reisedurchfall

Bei bereits eingetretenem Reisedurchfall müssen die verlorene Flüssigkeit und Elektrolyte ersetzt werden. Oft gibt es in den Läden dazu erhältliche Zucker-Elektrolyt-Mischungen. Oder trinken Sie leicht gezuckerten Tee, Bouillon oder Fruchtsäfte. In leichten Fällen können Sie sich zusätzlich mit durchfallhemmenden Medikamenten Linderung verschaffen.
Sollten Sie Fieber haben, Blutbeimengungen feststellen oder mehrere Tage keine Besserung verspüren so sollten sie einen Arzt konsultieren. 

Reisetipps für Hygiene und Gesundheit 

  • In den Subtropen und Tropen auch in den besten Hotels auf keinen Fall Leitungswasser trinken!
  • Wasser aus Oberflächengewässern, wie Flüssen, Seen, Bächen, Quellen, Hausbrunnen, Zisternen und Wasserlöchern stets desinfizieren und je nachdem auch filtrieren
  • Rucksacktouristen und Fernreisende führen stets das plastzsparende und handliche BioClean in ihrem Gepäck mit
  • Zur Sicherheit auch bei der Körperhygiene, Zähneputzen, Gemüse waschen und Geschirr waschen entkeimtes Wasser verwenden.
  • Beim Herstellen von Fruchtsäften Hände, Früchte und Geräte entkeimen
  • Früchte, rohe Gemüse und Salate nur dann essen, wenn sie nachweislich mit keimfreiem Wasser gereinigt wurden.
    Im Zweifelsfalle mit desinfiziertem Wasser selber reinigen.
    Wenn das nicht möglich ist gilt beim Essen besonders: "Koch es, schäl es oder vergiss es!"
  • stets saubere Handtücher verwenden
  • regelmässiges händewaschen, besonders nach der Toilettenbenützung und vor dem Kontakt mit Lebensmitteln
  • Baden in tropischen Seen und Flüssen unterlassen da hier Bilharziose-Erreger durch die Haut dringen und uns infizieren können
  • Medikament mit entkeimtem Wasser einnehmen
  • Problemlos trinken können Sie Bier, Wein, frischen heissen Kaffe und Tee
  • Speisen von Strassenküchen und Garständen eher meiden
  • Gut gekocht Speisen bevorzugen und auf rohe Speisen und leicht gekochte Speisen wie Buttercreme, Eiscreme, Mayonnaise und Meeresfrüchte verzichten
  • Eiswürfel nur aus keimfreiem Wasser verwenden, bereits bei der Bestellung auf entsprechende Deklarierung achten
  • offene und nichtindustrielle Getränke meiden (z.B. offene Flaschen, Karaffen etc.)

Weitere Verwendungsmöglichkeiten von BioClean

Algen und Verunreinigungen im Trinkwasser

In den USA wird Chlordioxid zudem zur Verbesserung des Geschmacks und Geruchs von Trinkwasser verwendet, wenn diese durch Restverunreinigungen von Algen oder verrottenden Pflanzen unbefriedigend sind. Auch gegen übelriechende phenolische Verunreinigungen ist Chlordioxid aktiv, da es Phenole ähnlich wie bei der Zellstoffbleiche oxidativ abbaut.

Gegen Pilze

Durch seine fungizide Wirkung bietet sich Chlordioxid auch für die Bekämpfung von Schimmel an: BioClean direkt aufsprayen und dabei auf gute Belüftung achten. Nach ca. einer Stunde feucht abwischen, saber nachwischen und trocknen lassen. Gegebenenfalls die Anwendung wiederholen.

Verbrauch, Kosten

Pro Liter Entkeimung von Wasser werden 0.7 Milliliter BioClean benötigt. Eine Flasche BioClean von 100ml reicht für ca. 140 Liter Trinkwasser.
1 Liter mit BioClean chemisch entkeimtes Wasser kostet ca. CHF 0.20 bis 0.30.

>> Datenblatt